DR. DUHR
DR. DUHR
 

Behandlung übermäßiger Behaarung

Die Behandlung von störender Behaarung mit dem Dioden-Laser gilt als die erfolgreichste Behandlungsmethode in diesem Bereich (es gilt als sog. Goldstandard in der Laserhaarentfernung). Das Verfahren ist schmerzarm.

 

Laserentfernung störender Hautveränderungen

Auch die schonende Behandlung mit dem Erbium YAG Laser von störenden Hautveränderungen wie hautfarbenen warzenförmigen Muttermalen oder Alterswarzen, ist ein Schwerpunkt meines Behandlungsspektrums. Dabei kann meist unter einer Oberflächenanästhesie mit einer betäubenden Creme die Hautveränderung gezielt abgetragen werden. Durch dieses Vorgehen kann das Narbenrisiko deutlich reduziert werden.

Laserverödung von Blutgefäßen

Die Verödung von Besenreißen, Blutschwämmchen  und anderen Gefäßerweiterungen kann auch mit dem Diodenlaser erfolgen.

Laserbehandlung zur Strukturverbesserung  der Haut

Die fraktionierte Lasertherapie mit dem Erbium YAG Laser stellt eine bewärte Möglichkeit zur Strukturverbesserung der Haut dar. Dabei werden unter einer Oberflächenanästhesie mit einer betäubenden Creme kleine Laserimpulse durch die Hautoberfläche eingebracht. Das Wirksamwerden dieser minimalen Laserenergie im Bereich der Hautregenerationszone setzt eine Stoffwechselaktivierung in Gang, die zu einer Neubildung von Kollagen führt. Dies führt zu einer Reduktion von Falten und Narben.

Tattooentfernung und Entfernung Pigmentflecken

Seit September 2019 können wir, als erste Praxis in Rheinhessen, die Entfernung von Tattoos und Altersflecken mit dem Q Plus C Evo Stystem der Firma Quanta anbieten. Dabei können wir mit drei unterschiedlichen Hochleistungs-, gütegeschalten Pulslasern  (Nd:YAG-Laser 532 nm,  Rubinlaser 694 nm, Nd:YAG-Laser 1064 nm)  arbeiten. Die gütegeschalteten Laser konzentrieren die Energie in einem sehr kurzen Impuls (nsBereich). Im Vergleich zu einem lang gepulsten Laser (msBereich) wird mit der gleichen Energiemenge eine extrem hohe Spitzenleistung erreicht, die bei einer schonenden Tattoo-, bzw. Pigment-Entfernung notwendig ist. Die Kombination der drei Laser ermöglicht eine annähernde Abdeckung des gesamten Farbspektrums (außer Weiß, helles Gelb und einige Violetttöne), was einen entscheidender Vorteil gegenüber den Pico Lasersystemen darstellt. Die Behandlung erfolgt durch die Hautfachärzte der Praxis Dr. Duhr, es werden somit die Anforderungen der ab 2020 gültigen, neuen Strahlenschutzverordnung erfüllt. Da meist 5 bis 10 Sitzungen notwendig sind, ist der Abschluss der Behandlung garantiert. Nutzen Sie ein kostenloses Beratungsgespräch mit der Möglichkeit einer Testlaserbehandlung. 

Hier finden Sie uns

HAUTARZTPRAXIS

Pfaugasse 28

55276 Oppenheim

Telefon: +49 6133 926565

E-Mail: praxis@drduhr.de

IMAKO

Kosmetikinstitut

Pfaugasse 28

55276 Oppenheim

Telefon: +49 6133 3859985

E-Mail: imako@drduhr.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hautarzt